KREMS ISST

KREMS ISST

Respekt und Gemeinschaft durch gemeinsames Essen und Kochen

Ein Projekt von: HLM HLW Krems und BG Rechte Kremszeile
Projektleitung: Gregor Kremser
Lieblingsrezepte und ihre Geschichte(n)

Essen, die wohl älteste „Kulturtechnik“ der Welt mit beinahe religiösen Dimensionen, sagte viel über Kulturen, soziale Systeme und Menschen aus. Essen ist als sozialer Faktor der Gemeinschaftsbildung einfach unübertroffen. Ressentiments und Vorurteile rücken in den Hintergrund, wenn es um gemeinsame Vorlieben und Geschmäcker geht. So sehr das Fremde und Unbekannte oft Angst macht - exotisches Essen spricht fast jeden an. Man kann also davon ausgehen, dass gemeinsames Essen und Kochen mit gegenseitigem Respekt verbunden ist.

KREMS IS(S)T eine Sammlung von Rezepten, die die ganz persönlichen Lieblingsspeisen verschiedener KremserInnen vorstellt, ergänzt durch Hintergrundgeschichten und Fotos. Bereichert
wird das Projekt durch einen kunst- und kulturhistorischen Exkurs über das Essen und die damit verbundenen Konventionen.

Die SchülerInnen der HLW Krems probieren diese Rezepte gemeinsam mit den SchülerInnen des BG Rechte Kremszeile aus und dokumentieren und verkosten sie. Die Rezeptesammlung wird in Kooperation mit der Kunstmeile Krems präsentiert.

Mitwirkende:
SchülerInnen und LehrerInnen des BG/BRG Rechte Kremszeile
und der HLM HLW Krems, MitarbeiterInnen der Kunsthalle Krems
Mit freundlicher Unterstützung von:
  • BG Rechte Kremszeile
  • HLM HLW Krems
  • KulturKontakt Austria
  • Kunsthalle Krems
 
 
Mehr Projekte
Auswahl neu laden
  • RESPEKT - DER BÖHMISCHE TRAUM
    Lade Daten...
  • 49 FRAUEN
    Lade Daten...
  • DAS DORF
    Lade Daten...
  • RESPEKTEXTOBJEKT
    Lade Daten...
  • SCHLEICH DI, ALTER!
    Lade Daten...
  • HYBRID ORKESTRA
    Lade Daten...
 
 
Kultur NiederösterreichBundesministerium für Unterricht, Kunst und KulturRaiffeisen. Meine BankDie Niederösterreichische Versicherung